Bodenbeläge
 

Jahrelang war Linoleum auf ein Dasein in Schulen und Sportstätten beschränkt. Jetzt wurde es auch für die Wohnräume neu entdeckt, weil es dem Trend zu natürlichen Materialien entspricht: Linoleum besteht aus Leinöl (wird aus Flachs gewonnen), Korkmehl, Baumharzen, Jute etc. Dieser robuste Bodenbelag bieten wir in vielen Musterungen und auch mit Bordüren an. Er ist in der Regel mit einem hauchdünnen Acrylschutzfilm abgedeckt, aber auch ohne synthetische Oberfläche zu haben.

Kork wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Die Rinde wird alle neun Jahre abgeschält; sie wächst an gleicher Stelle nach. Kork wird granuliert in Platten gepreßt. Er ist warm, elastisch und schallschluckend. Man bekommt ihn in Naturfarben oder eingefärbt. Korkplatten werden naturbelassen, gewachst oder versiegelt geliefert und fest verklebt. Korkparkett (Kork aus Spanplatte oder Sperrholz mit Nut und Feder) kann schwimmend verlegt werden.